Marketing
18.5.20

Eine eigene Webseite in Zeiten von Social Media? Absolut!

Soziale Medien verstehen es heute besser denn je, neben Privatpersonen auch Unternehmen mit massgeschneiderten Angeboten zur Promotion von Produkten und Services anzuziehen. So können Firmen zielgruppenspezifisch Werbung schalten, sich mit Kundengruppen direkt in Chats austauschen und Termine oder Aufträge über die Sozialen Netzwerke buchen. Die Frage, ob Unternehmen in diesem Umfeld überhaupt noch eine eigene Webseite benötigen ist darum durchaus berechtigt.

In diesem Ratgeber haben wir 6 gute Gründe zusammengetragen, warum es unserer Meinung nach aber auch heute noch sinnvoll für KMU ist, neben dem Auftritt in den Sozialen Medien eine eigene Webseite zu betreiben.

1. Sie behalten die volle Kontrolle über Ihre Marke

Auf den sozialen Plattformen sind Sie stark eingeschränkt, wie Sie Ihre Inhalte in Bezug auf Design und Funktion präsentieren können. Auf Facebook, LinkedIn und Instagram können Sie Updates nur in einen allgemeinen und chronologisch geordneten Feed publizieren. Die Segmentierung von News nach Themen oder Produkten ist beispielsweise nicht möglich und auch die Verlinkung auf weiterführende Seiten mit Produktinformationen oder für Anfragen zur Offertenstellung existieren nicht.

Auf einer eigenen Webseite haben Sie dagegen jederzeit die volle Kontrolle darüber, wie Sie Inhalte präsentieren und strukturieren.

2. Sie strahlen Glaubwürdigkeit und Seriosität aus

Die eigene Domain im Internet ist ein Bisschen wie das eigene Ladenlokal. Eine Marke, die lediglich „zur Untermiete“ bei anderen Anbietern auftritt, wirkt weniger etabliert und seriös. Zur Vermarktung von Produkten und Services ist es zwar gut und hilfreich, auf möglichst vielen Kanälen vertreten zu sein, diese einzelnen Platzierungen sollten aber stets mit einem ausführlichen und vernetzten Angebot auf der eigenen Webseite kombiniert werden.

3. Sie werden weiterempfohlen

Kunden können ihr Unternehmen sowie einzelne Produkte und Dienstleistungen einfacher an Freunde weiterempfehlen, wenn diese unter einer gleichbleibenden und kurz gehaltenen Internetadresse auffindbar sind. Social Share Links auf den einzelnen Produkt- und Servicebereichen Ihrer Webseite erlauben es zudem, bestimmte Inhalte dennoch über soziale Medien zu teilen.

4. Sie verwenden eine individuelle und professionelle E-Mail Adresse

Die Internetadresse Ihrer Webseite können Sie auch zum Erstellen von individuellen E-Mail Adressen für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden nutzen. Damit haben Sie nicht nur die vollständige Kontrolle über die technischen Aspekte Ihres E-Mail Verkehrs, Sie müssen sich zudem auch nicht mit bereits vergebenen Adressen herumschlagen. Nicht zuletzt tragen persönliche E-Mail Adressen auch zu einem seriösen Auftritt Ihres Unternehmens gegenüber Kunden bei. info@kaemu.ch wirkt definitiv professioneller als kaemu@gmail.com.

5. Sie werden besser gefunden

Profile auf den meisten Sozialen Medien können mittlerweile auch via Google und Co. gefunden werden, nicht aber einzelne Beiträge und Inhalte.

Damit potenzielle Kunden auf Sie aufmerksam werden, ist es wichtig, unter bestimmten Stichworten (Keywords) in den Suchmaschinen zu erscheinen. Die Platzierung dieser Stichworte in den Inhalten Ihrer Webseite ist eine der zentralen Methoden zur Suchmaschinenoptimierung (Mehr zu diesem Thema finden Sie auch in unserem Ratgeber SEO).

Ein Profil auf den sozialen Medien hilft Ihnen also, wenn Kunden direkt und wortwörtlich nach Ihrem Unternehmen suchen (z.B. Bäckerei Müller Bern), um unter allgemeinen Stichworten gefunden zu werden (z.B. Bäckerei Bern) ist die eigene Webseite aber nach wie vor unterlässlich.

6. Sie können Kundenverhalten besser analysieren

Mit einer eigenen Webseite können Sie sowohl allgemeine Statistiken wie auch detaillierte Informationen zum Nutzerverhalten auf einzelnen Seiten erfassen. Diese Informationen können Sie dann wiederum nutzen, um Optimierungen an der Webseite selbst sowie an den Produktinformationen auf Ihren anderen Marketingkanälen vorzunehmen.

Kontakt

Haben Sie eine Frage zu diesem Beitrag?

So können Sie uns erreichen

Weitere Ratgeber

Newsletter

Die neusten Ratgeber in Ihrer Mailbox

Mit dem keamu Newsletter erhalten Sie regelmässig wertvolle Tipps & Tricks für den Internetauftritt Ihres KMU via E-Mail.
Jeden Mittwoch