Webseite
20.3.20

5 kleine aber praktische Onlinetools für KMU

1. Glyphfinder

Glyphfinder ist ein kleines aber praktisches Tool mit dem Sie Sonderzeichen schnell und einfach finden und in Texte einbinden können. 

Plattform: Mac und Windows

Preis: 6.99 $ (30 Tage Geldzurückgarantie)

Link: www.glyphfinder.com

2. TestingTime

Testing Time ist kein Gadget im eigentlichen Sinn, sondern eher ein Service. User Testing ist heute längst nicht mehr nur Marktforschungsunternehmen vorbehalten und dank dem Schweizer Unternehmen Testing Time können sie mit nur wenigen Klicks ein repräsentatives Panel für Fokusgruppen, User Testings oder 1:1 Interviews zusammenstellen.

Nutzen Sie Testing Time beispielsweise, um einen neuen Kaufprozess in Ihrem Webshop zu testen oder um das Naming für ein neues Produkt von verschiedenen Kundengruppen prüfen zu lassen. Die Möglichkeiten sind unbeschränkt und die Preise sind zwar nicht extrem billig aber immer noch ok.

Preis: Die Preise variieren je nach Gruppengrösse und Anforderungsprofilen. Eine Fokusgruppe mit 3 Teilnehmenden erhalten Sie zum Beispiel ab CHF 330.

Link: www.testingtime.com

3. NameMesh

Wenn Sie bereits einmal einen neuen Domainnamen für ein Unternehmen oder ein Produkt gesucht haben, kennen Sie das sicher: Alle guten Namen sind bereits vergeben und die Suche nach kreativen Alternativen gestaltet sich oft mühsam mit endlosem Try and Error.

NameMesh löst das Problem, indem Sie einfach den gewünschten Namen eingeben und automatisch eine Liste der noch freien Domainendungen sowie kreative Alternativen für bereits besetzte Domains erhalten.

Preis: Kostenlos

Link: www.namemesh.com

4. Bitly

Lange Links manuell aufschreiben zu müssen ist mühsam und schaut in Dokumenten und auf Webseite auch noch schlecht aus. Mit Bitly können Sie Ihren ursprünglichen Link, egal wie lang, im Handumdrehen auf eine akzeptable Länge kürzen.

Preis: Kostenlos mit einer Bezahloption für gebrandete Links (mit Unternehmensnamen).

Link: www.bitly.com

5. RemoveBG

Hintergründe aus Bildern zu entfernen ist ohne Photoshop oder die kostenlose Alternative Gimp (www.gimp.org) praktisch unmöglich. Auch Remove BG macht den Job nicht immer 100% perfekt. Das Ergebnis hängt stark von der Komplexität des Bildes bzw. des Hintergrunds ab. Dafür erfordert das Tool keinerlei Vorwissen. Einfach Bild hochladen und die freigestellte Version kann als .png mit transparentem Hintergrund heruntergeladen werden.

Preis: Am Anfang kostenlos, danach mehrere Bezahlmodelle, je nach Bedarf

Link: www.remove.bg

Kontakt

Haben Sie eine Frage zu diesem Beitrag?

So können Sie uns erreichen

Weitere Ratgeber

Newsletter

Die neusten Ratgeber in Ihrer Mailbox

Mit dem keamu Newsletter erhalten Sie regelmässig wertvolle Tipps & Tricks für den Internetauftritt Ihres KMU via E-Mail.
Jeden Mittwoch